März, 2020

Freitag13MärzMärz 1321:30März 14- 1:30GARY STAFFORD / MADISON BLEED21:30

Beginn

13 (Freitag) 21:30

Informationen

Wer die Heilbronner Musikszene der letzten 30 Jahre kennt, weiß von wem die Rede ist, wenn der Name Gary Stafford fällt.
In den 80er Jahren tingelte Gary durch die Hallen und Clubs mit seiner Band „Thunder Kid and the Shakedown.
In den 90er Jahren tat er sich mit Klaus Keile zusammen, der gerade „Madison Bleed“ aufgelöst hatte und sie spielten als „Gary and the Mercury Slide“ unzählige Gigs in ganz Deutschland.
Beide hatten sich 1975 kennen gelernt und ihre erste gemeinsame Band „Vitriol“ gegründet, die ausschließlich, außer Keile, aus amerikanischen Musikern bestand.
In den letzten Jahren war es dann stiller um Gary Stafford geworden, obwohl er weiterhin mit Keile an seiner Musik arbeitete.
Sein Ziel war, ein Konzeptalbum, das die Höhen und Tiefen von Drogen- und Suchtkarrieren zum Thema haben sollte. Höhen, Tiefen und Rückschläge prägten dann auch die Aufnahmesessions.
Nach vier Jahren Arbeit in Keiles Studio wurde die CD „ The Invisible Spy“ am 21. September 2013 im „Red River“ präsentiert. Außer den neuen Liedern der CD spielen die „Gunslingers“ ihre typische Mischung aus Rhythm`and Blues, Country und Rock`n Roll.
Unterstützt werden Gary und Keile von Ralf Felder, dem Bassisten der wieder formierten Band „Madison Bleed“, sowie Marlon Keilbach, Gitarrist von „The Crimson Shakedown“, der das Drum bedient

X